Regeneration nach dem Training durch regenerative Massagen

_DSC1862 Foto: Karolina Kabat (Karolina Kabat)

Massagen wirken positiv auf Körper und Seele. Doch besonders nach dem Training können sie noch einen weiteren wünschenswerten Effekt mitbringen: Sie unterstützen die Regeneration und machen Sie schneller wieder fit fürs nächste Training bei Personal Training Dresden!

Wirken Massagen wirklich regenerativ?

Na klar! Und dafür gibt es auch einen wissenschaftlichen Beweis. Durch eine in der Fachzeitschrift “Science Translation Medicine” veröffentlichte Studie können sich Sportler nun sicher sein, dass Massagen die Regeneration des Körpers unterstützen. Dabei unterzogen sich untrainierte Versuchspersonen einem Training, nach dem das eine Bein 10 Minuten lang massiert wurde und das andere nicht. Durch diese einfache und unaufwendige Behandlung konnten “Entzündungsvorgänge reduziert und mitochondriale Biogenese gefördert werden”, wie Mark Maslow das Ergebnis der Forscher beschreibt.

Wo gibt es Regenerative Massagen?

In vielen Fitnesscentern gibt es inzwischen ergänzende Massageangebote, die das Wohlfühl- und Fitmachangebot abrunden. Unserer Partner in Sachen Massagen Dresden.

Wie wirken Regenerative Massagen?

Generell wirken Sportmassagen oder regenerative Massagen positiv auf den Lymph- und Blutstrom und die Muskulatur. Während der Massage wird der Körper nach dem Sport durch Kneten der Muskeln, Streichelungen und Zirkelungen bearbeitet. Diese haben unterschiedliche Wirkungen.

Wie wirkt das Kneten der Muskeln regenerativ?

Im Laufe der Massage knetet der Massierende die zuvor beanspruchten Muskeln. Dadurch wird eine lokale Dehnung erzeugt, die wiederum lokale Verhärtungen, auch “Hartspann” genannt, lösen kann. Die Folge ist eine verbesserte Versorgung des bearbeiteten Muskels mit Nährstoffen und Sauerstoff.

Wie wirken Streichelungen regenerativ?

Streichelungen sind neben dem Kneten der Muskeln eine weitere Form, wie die Regeneration der Muskeln gefördert werden kann. Dadurch lösen sich eventuelle Verklebungen zwischen Gewebeschichten, die durch wiederholt eingenommene Haltungen erzeugt werden können. Die Regeneration kann so durch diese Massageform aktiv unterstützt werden.

Wie wirken Zirkelungen in der Sportmassage?

Zirkelungen gehören ebenfalls zur Regenerativen Massage. Dabei übt der Massierende kreisförmig Druck bspw. auf verhärtete Stellen in den Muskeln aus. Die Wirkung der Zirkelungen ist ähnlich wie die des Knetens der Muskeln: Verhärtungen können durch diese Methode gelöst werden, Hartspann verschwindet.

Welche Effekte haben Regenerative Massagen?

Massagen, die die Regeneration unterstützen, wirken nicht nur unterschiedlich, sie haben auch klar zuordnenbare Effekte.

Mechanische Effekte der Regenerativen Massage

Unter die mechanischen Effekte fällt alles, was bereits oben bei der Wirkung von regenerativen Massagen beschrieben wurde. So sorgen die im Rahmen von Sportmassagen vorgenommenen Streichelungen und Knetungen dafür, dass die Versorgung der Muskeln verbessert wird und dass sich Verklebungen zwischen Gewebeschichten lösen.

Bio-Chemische Prozesse der Sportmassage

Während der Massage kommt es durch die Krafteinwirkung zu minimalen Verletzungen des Gewebes, was die Durchblutung der Muskeln fördert. Außerdem treten Proteine aus, die zu einer Weitung der Gefäße führen. Durch die so hervorgerufene leichte Entzündung kurbelt die Massage die bereits vorprogrammierten Heilungsprozesse an und die Regeneration des Körpers wird beschleunigt. Aufgrund dieser Wirkungsweise sollte man allerdings vorsichtig sein mit Massagen nach frischen Verletzungen!

Psychische Effekte der Massage nach dem Sport

Doch Massagen nach dem Sport wirken nicht nur positiv auf den Körper: Auch die Seele, also die Psyche, kann davon profitieren. Denn im Laufe der Behandlung werden Endorphine und Serotonin freigesetzt. Diese Hormone sorgen für eine Schmerzlinderung, sodass sich der Körper besser entspannen kann und somit weniger Stresshormone freigesetzt werden.

Vorsicht nach Verletzungen!

Da die bio-chemische Wirkungsweise von regenerativen Massagen die gezielte Erzeugung von leichten Entzündungen mit einbezieht, ist Vorsicht vor allem nach frischen Verletzungen geboten. Denn dann ist der Heilungsprozess im Körper bereits aktiviert und die ablaufende Entzündung könnte überschießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.